exklusive reisen logo

Wie lange dauert eine Island Rundreise?

Möchtest du eine Rundreise durch Island unternehmen, kannst du dies im Durchschnitt innerhalb eines Zeitraums von etwa 8 Tagen erledigen. Dabei solltest du jedoch bedenken, dass die genaue Zeit, wie lang du für eine Island Reise benötigst, abhängig vom Zeitraum deiner Reise ist.

So wirst du während der Sommermonate selbstverständlich deutlich weniger Tage für eine Rundreise durch Island benötigen als im Winter. Dies liegt in erster Line daran dass die Straßen zur warmen Jahreszeit deutlich besser zu befahren sind. Insgesamt lässt sich sagen, dass du in der Sommerzeit eine komplette Island Rundreise schon in nur 6 Tagen abschließen kannst. Möchtest du einige Sehenswürdigkeiten in der Natur des von Vulkanen geprägten Landes für längere Zeit bewundern, solltest du selbstverständlich lieber einen längeren Zeitraum einplanen. Ein angemessener Zeitpuffer von 2 bis 3 Tagen ist dementsprechend in jeglicher Hinsicht äußerst hilfreich.

Falls du deine Rundreise durch Island im Winter planst, solltest du hingegen ein paar mehr Tage einplanen - genauer gesagt ungefähr 12 bis 14 Tage. Denn gerade der Schnee und die glatten Straßen sind ein überzeugender Grund dafür, dass du lieber etwas vorsichtiger fahren solltest. Schließlich bringt dir die schönste Reise nichts, wenn du am Ende wegen einer Verletzung den ganzen Urlaub abbrechen musst. Auch hier ist es besser, wenn du dir zusätzlich noch 2 bis 3 Tage mehr einplanst. So kannst du auch einige Orte für eine längere Zeit erkunden, ohne zu befürchten, dass du am Ende etwas auslassen musst.

Zu guter Letzt solltest du immer beachten, dass auch etwas dazwischen kommen kann. Aus exakt diesem Grund ist es von höchster Bedeutung, dass du dir immer ein paar Tage mehr einplanst als notwendig. Stell dir vor, dir gefällt ein bestimmter Ort so gut, dass du dort etwas länger verweilen möchtest. Dann kann es ziemlich schnell passieren, dass dein Zeitplan am Ende viel zu eng wird und du einige interessante Orte doch auslassen musst. Dies wäre in keinem Fall etwas, das du machen möchtest - am Ende verpasst du vielleicht noch das Beste.

Natürlich möchte ich dir da keine Angst machen. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass dein Reiseplan dementsprechend einen zeitlichen Puffer benötigt. Am Ende ist es besser, lieber etwas zu viel Zeit zur Verfügung zu haben, als den halben Tourenplan über Bord werfen zu müssen. Du wirst es also nicht bereuen, wenn du dir für deine Island Rundreise 2 bis 3 Tage mehr Zeit nimmst, um das Land auch wirklich in seiner ganzen Schönheit kennenzulernen.

Die am häufigsten gestellten Fragen zu Luxusreisen

PR / KONTAKTIMPRESSUM
crossmenu