exklusive reisen logo

Luxusreisen nach Marokko

Einführung

Marokko ist ein Land in Nordafrika mit einer Bevölkerung von über 33 Millionen Menschen. Die offiziellen Sprachen Marokkos sind Arabisch und Berber, aber auch Französisch ist weit verbreitet. Marokko hat eine vielfältige Kultur und ist für seine Gastfreundschaft bekannt. Wenn Sie auf der Suche nach einem luxuriösen Reiseziel sind, ist Marokko eine gute Wahl.

Warum Marokko besuchen?

Hier sind sieben gute Gründe, warum Sie Marokko ganz oben auf Ihre Reiseliste setzen sollten.

  1. Abwechslung
    Marokko hat alles zu bieten - atemberaubende Strände, schneebedeckte Berge, Dünen in der Sahara und pulsierende Städte. In diesem nordafrikanischen Land gibt es so viel zu sehen und zu unternehmen, dass Sie die Qual der Wahl haben werden.
  2. Kultur
    Marokko ist ein Schmelztiegel der Kulturen mit einer reichen Geschichte, die auf das Volk der Berber zurückgeht. Das Land wurde von Arabern, Afrikanern, Europäern und Asiaten beeinflusst, was sich in seiner Architektur, Küche und seinen Traditionen widerspiegelt.
  3. Kosten
    Trotz seiner Luxushotels und Resorts ist Marokko im Vergleich zu anderen Reisezielen in Europa und Nordafrika relativ erschwinglich. Sie finden hier qualitativ hochwertige Unterkünfte und Speisen zu vernünftigen Preisen.
  4. Wetter
    Marokko hat ein gemäßigtes Klima mit milden Wintern und warmen Sommern. Die beste Reisezeit für das Land ist zwischen Oktober und April, wenn das Wetter kühler ist.
  5. Sicherheit
    Marokko ist im Allgemeinen ein sicheres Reiseland, aber wie in jedem Land ist es immer ratsam, Vorsichtsmaßnahmen gegen Kriminalität wie Taschendiebstahl und Bagatelldiebstahl zu treffen. Das Wichtigste ist, dass Sie sich Ihrer Umgebung bewusst sind und Ihre Wertsachen nicht an öffentlichen Plätzen zur Schau stellen.
  6. Essen Marokko bietet eine verlockende Auswahl an Gerichten, die Ihre Geschmacksnerven erfreuen werden. Von traditionellen Tagines, die über offenem Feuer gekocht werden, bis hin zu frischen Meeresfrüchten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und natürlich wäre kein Besuch in Marokko vollständig, ohne den Minztee zu probieren - eine nationale Institution!

Wann sollten Sie Marokko besuchen

Die beste Zeit für einen Besuch in Marokko ist der Frühling (Mitte März bis Mai) oder der Herbst (September bis November), wenn die Temperaturen milder sind und es weniger regnet. Obwohl Sie Marokko das ganze Jahr über besuchen können, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Sommer in einigen Teilen des Landes, insbesondere im Landesinneren, unangenehm heiß sein können. Die Winter können kalt sein, besonders nachts in den Bergen. Die Nebensaison bietet das beste Reisewetter sowie weniger Menschenmassen und niedrigere Preise als in der Hauptsaison.

Anreise

Planen Sie Ihre Reise

Die meisten Reisenden werden in die marokkanische Hauptstadt Rabat fliegen, die von einer Reihe großer Fluggesellschaften angeflogen wird. Von dort aus können Sie entweder einen Inlandsflug oder eine Fähre nehmen oder mit dem Auto zu Ihrem Zielort fahren. Die Straßen in Marokko sind in der Regel gut ausgebaut, obwohl Sie vielleicht einen Fahrer anheuern sollten, wenn Sie sich im Land nicht auskennen. Der Verkehr kann in den Städten chaotisch sein und von Fahrten bei Nacht wird abgeraten.

Sobald Sie in Marokko sind, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, sich fortzubewegen, darunter Mietwagen (mit oder ohne Fahrer), Taxis und Züge. Wenn Sie vorhaben, viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, kann es sich lohnen, einen Bahnpass zu kaufen, mit dem Sie unbegrenzt mit dem ausgedehnten Zugnetz des Landes fahren können.

Wo Sie übernachten

Es gibt viele verschiedene Arten von Unterkünften, aus denen Sie wählen können, wenn Sie eine Reise planen, vom Camping über Herbergen bis hin zu Fünf-Sterne-Hotels. Welche Art von Unterkunft Sie wählen, hängt von Ihrem Budget, der Region, die Sie besuchen, und Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Wenn Sie eine große Stadt besuchen, möchten Sie vielleicht in einem Hotel in der Nähe der Sehenswürdigkeiten übernachten, die Sie besichtigen möchten. Das ist zwar teurer als eine Unterkunft in einem Wohngebiet, aber auch bequemer. Sie sollten auch die Größe des Zimmers berücksichtigen, wenn Sie ein Hotel buchen - brauchen Sie eine Suite oder nur ein Standardzimmer?

Wenn Sie eine ländliche Gegend besuchen, gibt es möglicherweise weniger Unterkunftsmöglichkeiten. In diesem Fall sollten Sie vielleicht in einer Frühstückspension oder einem Mietshaus übernachten. Dort haben Sie mehr Platz als in einem Hotelzimmer und oft haben Sie Zugang zu einer Küche, in der Sie Ihre eigenen Mahlzeiten zubereiten können.

Bei der Wahl der Unterkunft sollten Sie auch darüber nachdenken, welche Annehmlichkeiten Sie benötigen. Brauchen Sie Wi-Fi? Ein Schwimmbad? Ein Fitnesscenter? Frühstück inklusive? Prüfen Sie vor der Buchung die Bewertungen im Internet, damit Sie wissen, was Sie erwarten können.

Was Sie einpacken sollen

Unabhängig von der Jahreszeit, in der Sie reisen, ist es immer eine gute Idee, leichte und bequeme Kleidung einzupacken. Das Wetter in Marokko kann unberechenbar sein, also sollten Sie sowohl auf heiße als auch auf kalte Temperaturen vorbereitet sein. Hier sind einige weitere Dinge, die Sie für Ihre Reise einpacken sollten:

-Sonnenschutz und Hüte für den Strand oder die Wüste
-bequeme Wanderschuhe
-Schal oder Umhang für die kühleren Abende
-Ein kleiner Rucksack oder eine Umhängetasche für die täglichen Erkundungen
-Ein oder zwei schöne Outfits für besondere Anlässe oder Ausgehen
-Steckdosenadapter und eine Steckdosenleiste (wenn Sie elektronische Geräte benutzen wollen)
-Alle Medikamente, die Sie benötigen

Was Sie sehen und unternehmen können

Marokko ist ein nordafrikanisches Land, das an den Atlantischen Ozean und das Mittelmeer grenzt. Mit über 33 Millionen Einwohnern ist es das 5. bevölkerungsreichste Land in Afrika. Die Hauptstadt und größte Stadt ist Rabat, während Casablanca die größte Stadt ist.

Marrakesch

Marrakesch, oft auch als "Rote Stadt" bezeichnet, ist eine der Königsstädte Marokkos. Als ehemalige Hauptstadt hat sie mit ihren roten Mauern und Gebäuden und den belebten Souks (Marktplätzen) ein ausgeprägtes mittelalterliches Aussehen bewahrt. Sie liegt am nordwestlichen Rand des Landes, nahe den Ausläufern des Atlasgebirges.

Marrakesch hat ein vielfältiges Erbe, das im Laufe seiner langen Geschichte von einer Reihe von Kulturen beeinflusst wurde. Das zeigt sich auch in der Architektur, die eine Mischung aus marokkanischem Stil und europäischen Einflüssen aufweist. Die Stadt beherbergt auch eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten, wie die Koutoubia-Moschee und den Platz Djemaa el-Fna.

In Marrakesch gibt es eine Menge zu sehen und zu unternehmen. Hier sind einige Vorschläge:

-Besuchen Sie den Platz Djemaa el-Fna: Dies ist das Herz der Stadt, wo Sie Essensstände, Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler und vieles mehr finden können.
-Erkunden Sie die Medina: Die Medina ist das historische Zentrum von Marrakesch und ist voll von engen Gassen und interessanten Geschäften.
Besuchen Sie den Bahia-Palast: Dieser ehemalige Palast ist heute für die Öffentlichkeit zugänglich und ist eines der schönsten Beispiele marokkanischer Architektur.
-Besichtigen Sie die Koutoubia-Moschee: Diese Moschee ist eine der größten in Marrakesch und ihr Minarett ist von den meisten Teilen der Stadt aus sichtbar.
-Einkaufen in den Souks: Marrakesch ist berühmt für seine Souks, in denen Sie alles von Gewürzen bis zu Kleidung finden können.

Casablanca

Casablanca ist eine Hafenstadt und ein Handelszentrum im Westen Marokkos. Die Stadt liegt am Atlantischen Ozean und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Schiffs- und Flugverkehr. Das französische koloniale Erbe zeigt sich in der Architektur, einer Mischung aus europäischem und maurischem Stil. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Hassan II Moschee mit ihrem 689 Fuß hohen Minarett, von dem aus Sie die Stadt überblicken können, und der im Art-déco-Stil gehaltene Zentralmarkt.

Im alten Medina-Viertel von Casablanca befindet sich die Ali Ben Youssef Moschee, eine ehemalige Koranschule aus dem 14. Jahrhundert. Das nahe gelegene Habous-Viertel wurde von den Franzosen in den 1920er und 30er Jahren erbaut und verfügt über reine Fußgängerzonen mit Geschäften, die Teppiche, Lederwaren und Metallarbeiten verkaufen.

Fez

Fes, im nördlichen Teil des Landes gelegen, war unter den Dynastien der Idrissiden und Almoraviden die Hauptstadt Marokkos, bevor sie durch Marrakesch ersetzt wurde. Heute ist sie die drittgrößte Stadt Marokkos (nach Casablanca und Rabat) und hat etwa 1,1 Millionen Einwohner (Schätzung 2014). Das Stadtgebiet erstreckt sich über die administrativen Stadtgrenzen hinaus und zählt über 3 Millionen Einwohner. Sie liegt etwa 80 km landeinwärts von Tanger und etwa 200 km nordöstlich von Marrakesch.

Fes wurde 789 n. Chr. unter der Idrisiden-Dynastie gegründet. Im Jahr 808 n. Chr. wurde die Stadt zur Hauptstadt, als Idris I. seinen Sohn Idris II. zum ersten Gouverneur ernannte. Die Zitadelle von Fes wurde zu Verteidigungszwecken auf einem isolierten Hügel über der Stadt erbaut. Heute beherbergt sie viele wichtige Regierungs- und Bildungseinrichtungen wie die Universität von Al Quaraouiyine, die 859 n. Chr. gegründet wurde und von der behauptet wird, sie sei die älteste kontinuierlich arbeitende Universität der Welt.

Die Sahara-Wüste

Die Sahara-Wüste ist eine der bekanntesten und kultigsten Wüsten der Welt. Die Sahara, die sich über Teile Afrikas erstreckt, ist die größte heiße Wüste der Welt und bedeckt eine Fläche von über 9 Millionen Quadratkilometern. Trotz ihres trockenen Rufs beherbergt die Sahara eine Reihe einzigartiger Pflanzen und Tiere sowie eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

Eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Sahara ist der Besuch einer der vielen Oasen, die überall in der Region verteilt sind. Eine Oase ist eine kleine Oase in der Wüste, in der Leben (Vegetation und/oder Tierleben) gedeiht. Das Vorhandensein einer Oase inmitten einer Wüste wird oft als ein wundersames Ereignis angesehen, und normalerweise wimmelt es dort von Pflanzen und Tieren. Viele Touristen besuchen Oasen wegen ihrer natürlichen Schönheit und der Möglichkeit, einige der seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen und Tiere zu sehen, die dort leben.

Eine weitere beliebte Aktivität in der Sahara-Wüste ist eine Kamelsafari. Kamelsafaris sind geführte Touren durch die Wüste auf dem Rücken eines Kamels und eine hervorragende Möglichkeit, einige der abgelegeneren Teile der Sahara zu sehen, die zu Fuß oder mit einem Fahrzeug nur schwer erreichbar sind. Kamelsafaris dauern in der Regel mehrere Tage, während derer Sie in traditionellen Beduinenzelten unter dem Sternenhimmel übernachten.

Wenn Sie auf der Suche nach etwas Abenteuerlichem sind, können Sie sich auch im Sandboarding oder Dünenbuggyfahren versuchen. Sandboarding ähnelt dem Snowboarding, aber statt auf Schnee fahren Sie auf einem speziell entwickelten Brett die Sanddünen hinunter. Beim Dune Buggying fahren Sie mit einem speziellen Fahrzeug über die Sanddünen - ein Riesenspaß, der allerdings ziemlich holprig sein kann!

Egal, wofür Sie sich in der Sahara entscheiden, es wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis sein.

Luxusreisetipps

Obwohl Marokko oft als teures Reiseziel gilt, sind Luxusreisen für viele Reisende durchaus erschwinglich. Mit ein wenig Recherche und Planung können Sie tolle Angebote für Luxusunterkünfte, Transport und Aktivitäten finden. Hier sind ein paar Tipps für den Anfang.

Luxushotels in Marokko

Wenn Sie auf der Suche nach einem luxuriösen und exotischen Urlaub sind, sollten Sie einen Aufenthalt in Marokko in Betracht ziehen. Dieses wunderschöne Land beherbergt einige der luxuriösesten Hotels der Welt. Hier sind ein paar unserer Favoriten:

Das La Mamounia Hotel in Marrakesch ist eine wahre Oase mit wunderschön angelegten Gärten, einem Außenpool und Fünf-Sterne-Unterkünften. Auch die Restaurants des Hotels sind erwähnenswert - sie servieren einige der besten marokkanischen Gerichte, die Sie je probiert haben.

Eine weitere gute Wahl ist das Royal Mansour Hotel in Marrakesch. Dieses luxuriöse Anwesen bietet einen Außenpool, Spa-Behandlungen und prächtige Suiten mit eigenem Balkon. Die Nähe des Hotels zu den lebhaften Märkten der Stadt macht es zu einem perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung all dessen, was Marrakesch zu bieten hat.

Für einen wirklich entspannenden Urlaub sollten Sie einen Aufenthalt im Kempinski Hotel N'iama in Rabat in Betracht ziehen. Dieses Fünf-Sterne-Hotel bietet einen Innenpool, ein Spa mit umfassendem Service und elegant eingerichtete Zimmer mit allen Annehmlichkeiten, die Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen.

Luxusreisen in Marokko

Wenn Sie auf der Suche nach einer luxuriösen Tour in Marokko sind, sind Sie bei Moroccan Excursions genau richtig. Wir bieten eine Vielzahl von Touren an, die perfekt für diejenigen sind, die ein 5-Sterne-Erlebnis suchen. Von privaten Touren durch Marrakesch bis hin zu VIP-Erlebnissen in der Sahara-Wüste haben wir für jeden etwas dabei.

Unsere Luxustouren umfassen:
-Private Transfers in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen
5-Sterne-Unterkünfte in luxuriösen Riads und Hotels
VIP-Erlebnisse bei einigen der beliebtesten Attraktionen Marokkos
-Private Reiseleiter, die fließend Englisch sprechen und über die marokkanische Kultur Bescheid wissen

Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre Luxusreise durch Marokko zu buchen. Wir können es kaum erwarten, Ihnen unser Land zu zeigen!

Luxustransport in Marokko

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in Marokko fortzubewegen, aber wenn Sie luxuriös reisen möchten, müssen Sie vorausplanen. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die besten Transportmöglichkeiten für eine luxuriöse Reise nach Marokko finden.

Eine der besten Möglichkeiten, sich in Marokko fortzubewegen, ist ein privater Wagen. Sie können einen Fahrer über ein lokales Unternehmen oder über Ihr Hotel mieten. Wenn Sie vorhaben, viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, lohnt es sich, einen Fahrer für einen Tag zu mieten. So sind Sie flexibel und können anhalten, wann und wo Sie wollen, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie sich verfahren.

Eine weitere luxuriöse Art, sich in Marokko fortzubewegen, ist ein Privatflugzeug oder ein Hubschrauber. Dies ist eine ideale Option, wenn Sie mit einer Gruppe reisen oder wenn Sie mehrere Ziele in Marokko besuchen. Sie können einen Flug chartern oder einen Hubschrauber über ein lokales Unternehmen mieten. Achten Sie darauf, im Voraus zu buchen, da diese Angebote in der Hochsaison sehr beliebt sein können.

Wenn Sie auf der Suche nach einer wirklich einzigartigen Art des Reisens sind, sollten Sie eine Fahrt in einem privaten Zugwagen in Betracht ziehen. Es gibt mehrere Unternehmen, die diesen Service anbieten, und es ist eine großartige Möglichkeit, das Land mit Stil zu erkunden. Sie können sich in Ihrem eigenen Wagen entspannen und die Landschaft genießen, während Sie von einem Ziel zum anderen fahren.

Egal, wie Sie sich entscheiden, planen Sie auf jeden Fall im Voraus, damit Sie alles, was Marokko zu bieten hat, in Luxus und Stil erleben können!

Abschluss

Wir hoffen, dass Ihnen unser Leitfaden für Luxusreisen in Marokko gefallen hat! Ob Sie nun nach 5-Sterne-Hotels, privaten Villen oder exklusiven Touren suchen, es ist für jeden Reisenden etwas dabei. Mit seiner reichen Kultur, den atemberaubenden Landschaften und den gastfreundlichen Menschen ist Marokko ein wahrhaft magisches Reiseziel.>

PR / KONTAKTIMPRESSUM
crossmenu