exklusive reisen logo

Wann ist die beste Reisezeit für die Malediven?

Die Malediven stehen schon seit vielen Jahren bei Reisenden aus der ganzen Welt hoch im Kurs. Sicher hast auch du schon überlegt, mal an diesen exotisch wirkenden Ort zu verreisen und einfach mal zu entspannen. Doch dann kommt wahrscheinlich immer wieder die gleiche Frage in deinen Kopf: Wann ist die beste Zeit, um eine Reise auf die Malediven zu unternehmen?

Am besten reist du während des Monsunwechsels auf die Malediven. Dieser Zeitraum liegt zwischen November und April. Zu dieser Zeit fällt nur selten Regen, weswegen diese Zeit sich perfekt für einen Urlaub am Strand der Malediven empfiehlt.

Regenzeit Malediven

Doch nicht nur das bessere Wetter ist ein Grund, warum diese Zeit ideal für eine Malediven Reise ist. Auch das Wasser ist zu dieser Jahreszeit schön klar. Falls du also gern tauchen oder schnorcheln willst, dann solltest du erst recht in diesem Zeitraum zu Besuch kommen.

Allerdings solltest du bedenken, dass die Trockenzeit auch gleichzeitig die Zeit ist, in der die meisten Touristen auf den Malediven ihren Urlaub verbringen. Wenn du ein Problem mit Massentourismus hast, wirst du dich also während meiner vorgeschlagenen besten Reisezeit nicht wohlfühlen. Dann macht aber keiner von uns beiden etwas falsch - jeder hat in diesem Fall seine eigenen Vorstellungen. Am Ende geht es doch darum, dass du dich auf deiner Reise wohlfühlst. Und wie du das machst, weißt du sowieso am besten.

Falls du lieber außerhalb der Hauptreisezeit auf die Malediven möchtest, musst du dich mit der Regenzeit anfreunden. Doch die gute Nachricht ist: Die Regenzeit bedeutet nicht zwangsläufig, dass es durchgehend regnet. Klar, es gibt zu dieser Jahreszeit zwar vermehrt Niederschläge, aber die Sonne wirst du dennoch oft genug sehen. Nur passende Regenkleidung solltest du unbedingt in deinem Gepäck dabeihaben.

Die am häufigsten gestellten Fragen zu Luxusreisen

PR / KONTAKTIMPRESSUM
crossmenu